Aus dem Erzbistum Hamburg

 

Heße: „Die Menschenrechte gelten universell“

Erzbischof Stefan Heße hat die weltweite Geltung der Menschenrechte betont. Auf der Jahrestagung Illegalität, die am Freitag, 15. März, in Berlin zu Ende gegangen ist, sagte er: „Die Menschenrechte gelten universell, auch für Migranten ohne Papiere. Sicherlich hat der Staat ein berechtigtes Interesse, Fragen des Aufenthalts zu klären. Doch zugleich gilt es, die Würde eines jeden Menschen zu wahren. Dies ist, wie unser Grundgesetz festhält, Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Wenn ein Mensch krank ist, muss er medizinisch behandelt werden – unabhängig vom Aufenthaltsstatus. Und wenn ein Kind im schulfähigen Alter ist, muss ihm der Zugang zu Bildungseinrichtungen offen stehen – egal, welche Papiere die Eltern haben.“ Weiterlesen…

 

Bildquelle: Erzbistum Hamburg / Matussek

Geistliche Andachten in der Fastenzeit

Unter den reduzierten Lebensbedingungen einer Wüstenlandschaft gewinnen wir Klarheit darüber, was wirklich zählt. Die Fastenzeit versteht sich als eine solche „Wüstenzeit“. Sie lädt ein, Konsum und Geschäftigkeit zu reduzieren, innezuhalten und den Blick erneut auf das Wesentliche zu richten, das im Vielerlei des Alltags zu verschwinden droht. Weiterlesen…

 

Frühjahrsvollversammlung

Bischöfe beraten weiter über sexuellen Missbrauch

Erzbischof Stefan Heße und Weihbischof Horst Eberlein vertreten das Erzbistum Hamburg auf der Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz. Sie findet vom 11. bis 14. März im Ludwig-Windthorst-Haus in Lingen (Bistum Osnabrück) statt. An ihr nehmen 66 Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz unter Leitung des Vorsitzenden, Kardinal Reinhard Marx, teil.

Im Mittelpunkt der Vollversammlung stehen weitere Beratungen zu den fachlichen und den übergreifenden Fragen im Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch in der Kirche, das Treffen der Vorsitzenden aller Bischofskonferenzen in Rom (Februar 2019) sowie damit verbunden ein Studientag zum Thema „Die Frage nach der Zäsur. Studientag zu übergreifenden Fragen, die sich gegenwärtig stellen“. Außerdem werden die Bischöfe den Weltjugendtag in Panama auswerten.

www.dbk.de


 

Katholische Kirche in Wismar, Grevesmühlen, Neukloster, Warin, Dassow und Klütz

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com